1. Willkommen im Italien-Forum!
    Registriere Dich kostenlos
    und diskutiere mit über Italienurlaub, Küche, Land und Leute uvm
    Information ausblenden

Wo in Italien Fuß fassen?

Dieses Thema im Forum "Leben in Italien, Auswandern nach Italien" wurde erstellt von Stella, 29 März 2011.

  1. Stella

    Stella Member

    Wo haben es deutsche Auswanderer am einfachsten, wenn sie in Italien Fuß fassen wollen? Gibt es hierüber Berichte oder Erfahrungswerte? Sind die Großstädte Italiens besser geeignet, weil dort leichte Arbeit zu finden ist?
     
  2. toniDo

    toniDo Member

    Auf dem Land wird es wohl eher schwierig sein, Arbeit zu finden. Am besten ist es natürlich, wenn man Verwandte oder Freunde hat, die in Italien wohnen. Die können einen Tips geben, wo es Sinn macht sich zu bewerben. Oder sie haben einen Onkel, der einen Kollegen hat, der jemanden kennt, der gehört hat dass es im Betrieb x demnächst eine freie Stelle geben soll...
     
  3. pizero

    pizero Member

    Wo man am besten Fuß fasst? Das hängt doch in erster Linie davon ab, was der Italien-Auswanderer für Kenntnisse und Fähigkeiten mitbringt. Wer in der Hotelbranche fit ist oder sich mit Gastronomie auskennt, dürfte meines Erachtens auch im ländlichen Bereich gute Chancen haben.
     
  4. corona niedda

    corona niedda New Member

    Ich bin selbständig im Tourismus tätig. Bin froh, dass ich meine eigene Arbeit gestalte und nicht abhängig bin von Jobangeboten. Habe öfters gehört, dass AusländerInnen auf normalen Arbeitnehmer-Arbeitsplätzen leicht in Konkurrenzsituationen mit den einheimischen Arbeitnehmern geraten können und das ist meistens nicht so erfreulich....und viele Arbeitsplätze hier existieren nur in den Sommermonaten für ein paar Wochen, danach sind leider sehr viele Menschen den Rest vom Jahr arbeitslos.

    Ich lebe in der sardischen Pampa, an der noch zu grossen Teilen wilden und echt gebliebenen mittleren Westküste, also nix mit Großstadt. Bin nun gute drei Jahre hier und freu mich, dass ich einige sehr tragfähige Freundschaften geniessen kann. Wenn die Leute von hier einmal jemanden ins Herz geschlossen haben, dann ist das meist eine Beziehung fürs Leben.

    Auch ausgewanderte Freunde aus Wales sind Webdesigner, deren Job ist das Optimieren von Homepages diverser englischer Auftraggeber. Diese Art Arbeit ist von jedem Ort der Welt aus möglich und bei wunderschönem Wetter mit dem Laptop auf der Terrasse arbeitet es sich ganz prima ;-) Es ist einiges machbar, um sich eine Existenz aufzubauen, und es kann durchaus gut klappen, aber es braucht wesentlich mehr Eigeninitiative als ich jemals in Deutschland in irgendeinen Job investiert habe. Aber es ist sehr schön!!!

    Cordiali saluti!
     
    Walter gefällt das.
  5. karlmüller

    karlmüller New Member

    Entscheidend ist doch auch und vor allem die Motivation aus der heraus man auswandert. Einfach mal auf gut Glück nach Italien ziehen dürfte in jeder Region des Landes Schwierigkeiten mit sich bringen - unmöglich ist aber nichts. Leichter wird man sich aber in jedem Falle tun, wenn man aufgrund einer konkreten Perspektive oder eines Jobangebotes nach Italien zieht.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden